Yogi Bhajan

Yogi Bhajan (Geburtsname Harbhajan Singh Puri, auch genannt Harbhajan Singh Khalsa Yogiji) wurde 1929 in Kot Harkarn im damaligen Indien und heutigen Pakistan geboren. Als Meister des Kundalini Yoga, Ph. Dr. in Kommunikationspsychologie, unterrichtete und inspirierte er in über 34 Jahren Tausende von Menschen im Westen.

Die Techniken des Kundalini Yoga wurden von vielen tausenden Heiligen, Weisen und Heilern durch viele Zeitalter hindurch entdeckt und praktiziert. Bis vor kurzem wurden diese Techniken geheim gehalten und nur wenigen auserwählten Schülern gelehrt.

Yogi Bhajan glaubte daran, dass diese Techniken körperlicher Weisheit uns allen gehören und dass der Zugang zu diesen Weisheiten unser Geburtsrecht als menschliches Wesen ist.

Er gründete 1969 die internationale 3HO (Healthy, Happy, Holy-Organisation) zur Verbreitung der Technologie des Kundalini Yoga. 1976 rief er das Kundalini Research Institut (KRI) ins Leben, dem er die Aufgabe zur Bewahrung, Unversehrtheit und Reinheit seiner Lehren anvertraute.

Seine Meisterschaft in allen Bereichen ist ohnegleichen. Yogi Bhjan verließ seinen Körper am 06. Oktober 2004 im Alter von 75 Jahren. über seinen Subtilkörper kann er weiterhin jedem Weißen Tantra Seminar vorsitzen, denn er war ein Mahan Tantrik. Sein Beispiel an Bescheidenheit und Demut, Mitgefühl, Geduld und göttlicher Weisheit ist der Maßstab für alle Lehrer und Lehrerinnen.

Yogi Bhajan verfolgte die Umstände der heutigen Zeit und wollte den Menschen durch Kundalini Yoga ein Mittel „in die Hand geben“, auf sehr schnelle und effektive Weise den Körper und Geist in seinem Ursprung zu bewahren und sich nicht von der Hektik des Alltags davonreissen zu lassen, welche oft zu psychischen oder physischen Krankheiten und Disbalancen führt.

Kundalini Yoga kann uns viel Kraft und Gelassenheit für einen stressigen Alltag geben.

„Es sind nicht die Umstände des Lebens, die wirklich zählen, sondern der Mut, mit denen Du Ihnen entgegen trittst.“
Yogi Bhajan

X